Bildung, Förderung und Statistik

Das Sachgebiet "Bildung, Förderung und Statistik" ist dem Amt für Wirtschaftsentwicklung, Marketing und ÖPNV zugeordnet. In seiner Funktion als Schnittstelle in der Landkreisverwaltung entwickelt, unterstützt und begleitet es Strategien, Initiativen und Programme der kommunalen Daseinsvorsorge in den Bereichen Arbeit, Soziales und Bildung.

Auf unserer "Aktuelles"-Seite stellen wir ihnen neue Veröffentlichungen vor und geben Informationen zu Terminen und Ausschreibungen.

Die Sozialstrategie nimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen Kommune, Landkreis, Landesebene sowie zwischen den öffentlichen und freien Trägern auf allen Ebenen wahr, um eine effiziente und transparente Steuerung der Sozialpolitik zu sichern.

Mit der Ausrichtung der Arbeitsmarkstrategie übernimmt das Sachgebiet die zentrale Koordination und Planung von Aus- und Weiterbildungsangeboten, fungiert als übergreifender Ansprechpartner für Bildungsfragen und gewährleistet den Informationsaustausch zwischen den beteiligten Akteuren.

Unter der Prämisse einer integrierenden Daseinsvorsorge ist das Thema Bildung, verstanden als Prozess des lebenslangen Lernens, ein fachübergreifendes Querschnittsthema. Über die Bildungstrategie wird die politische Steuerung bei der kommunalen Ausgestaltung des Themas unterstützt.

Zudem wird an dieser Stelle die Datenintegration und den -service für eine kontinuierliche, datenbasierte Sozial- und Bildungsberichterstattung als eine wesentliche Grundlage der integrierenden Daseinsvorsorge koordiniert. Diese bildet einen Teil der zentralen statistischen Erfassung wichtiger Indikatoren und Kennziffern im Rahmen von Monitoring und Statistik für Anhalt-Bitterfeld.

Ansprechpartner
Marcel Haferkorn

Amt für Wirtschaftsentwicklung, Marketing und ÖPNV
Sachgebietsleiter Bildung, Förderung und Statistik
Telefon: 03493 341-838
info.sba@anhalt-bitterfeld.de


Zurück | drucken