Francisceumsbibliothek-Schatzkammer alter Schriften

Wollen Sie wissen, wo das Schlaraffenland liegt oder wie das Einhorn aus den Kindermärchen wirklich aussah? Dann besuchen Sie die Francisceumsbibliothek in Zerbst!

In Schenks Atlas minior aus der Zeit um 1720 oder in Gesners Tierbuch von 1583 finden Sie die Antwort. Beide Kostbarkeiten können Sie bei einer Führung durch die Bibliothek betrachten neben vielen anderen einmaligen Büchern, Atlanten und Handschriften.

Alte BibliothekDie historische Bibliothek hat ihren Ursprung in der Zeit der Gründung des Gymnasium illustre Anhaltinum 1582. Die in der hauseigenen Druckerei und Buchbinderei gefertigten Schriften von Rektoren, Professoren und Studenten bilden gemeinsam mit Schenkungen und Nachlässen von anhaltischen Gelehrten den Grundbestand der Bibliothek. Pergamenthandschriften wie die des Papstes Gregor aus dem Jahre 950 oder Wiegendrucke aus der Zeit von Johann Gutenberg begeistern die Besucher. Überaus erwähnenswert ist eine umfangreiche Sammlung von Reformationsschriften, darunter bedeutende Luther- und Melanchthon-Ausgaben.

Als landeskundliches Schrifttum sind die sogenannten "Anhaltinen" von erheblicher Bedeutung für die regionale Geschichtsforschung, welche mit etwa 2.700 Bänden das am meisten benutzte Sachgebiet der Bibliothek darstellen. Grundstein dafür ist der Nachlass des Archivrates Prof. Dr. Hermann Wäschke (1850-1925), dessen ca. 1.000 Bände umfassende Literatursammlung zur anhaltischen Landesgeschichte 1927 in den Bestand der Bibliothek überging.

Alte Schriften im Franciseum

Francisceumsbibliothek







Neben dem Querschnitt durch 12 Jahrhunderte Buchkunst bietet die Francisceumsbibliothek auch Gelegenheit, die Atmosphäre alter Gelehrsamkeit zwischen Realität und Phantasie zu atmen. Davon zeugen unter anderem Drucke mit mathematischen Formeln wie Regiomontanus' Grundlagenwerk zur Trigonometrie von 1533, astronomische Darstellungen wie das Astrolabium von Thurneisser aus der Zeit um 1575 oder Schedels Weltchronik aus dem Jahre 1493

Kontakt:
Francisceumsbibliothek
Weinberg 1
39261 Zerbst/Anhalt
Tel.: 03923 740923
Fax: 03923 740922

Internet: www.foerderverein-francisceum.de

Zurück | drucken