Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

Hinweise für Reiserückkehrer aus internationalen Risikogebieten

Reiserückkehrer*innen aus internationalen Risikogebieten haben sich unverzüglich in häusliche Quarantäne zu begeben und sich beim Gesundheitsamt zu melden.
Dies kann per E-Mail an oder telefonisch über die Corona-Hotline
03496 60 1234 (Mo-Fr 9 – 15 Uhr) erfolgen. Dabei sind die folgenden Angaben zu machen:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum
  • Kontaktdaten einschließlich Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Anschrift des Wohnsitzes bzw. des voraussichtlichen Aufenthaltsortes
  • Angaben zur Reiseroute einschließlich Reisezeitraum
  • Angaben über das Vorliegen von typischen Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus (Fieber, neu aufgetretener Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust oder Atemnot)
  • Angaben über das Vorliegen eines negativen Befundes über eine Testung auf das Coronavirus

Wenn keine Testung maximal 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland in diesen Ländern oder unmittelbar nach Ankunft an einem der Testzentren erfolgte, wenden sich Reiserückkehrende bitte unverzüglich an ihren Hausarzt. Dieser kann innerhalb von 10 Tagen nach Ankunft den kostenlosen Test durchführen.

Zudem besteht für Reiserückkehr*innen und weiterhin auch für Bürgerinnen und Bürger mit typischen Symptomen einer Coronavirus-Infektion nach telefonischer Terminabsprache (03496 60 1234) die Möglichkeit, sich montags, mittwochs und freitags an der Abstreichstelle am Gesundheitszentrum Bitterfeld-Wolfen testen zu lassen.

 

Stand: 16.10.2020