Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

Kreisschülerrat Anhalt-Bitterfeld

Am 17. Oktober 2019 hat die Wahl des Kreisschülerrates des Landkreises Anhalt-Bitterfeld stattgefunden. In diesem Jahr haben die Gymnasien und die Berufsbildenden Schulen ihre Mitglieder und Ersatzmitglieder für zwei Jahre gewählt. Zudem wurden aus den Delegierten der Sekundarschulen die Mitglieder und Ersatzmitglieder für zwei Jahre gewählt.

Die Schulformen Gemeinschaftsschule, Förderschule sowie die Schulen in freier Trägerschaft haben im vergangenen Jahr die Mitglieder und Ersatzmitglieder des Kreisschülerrates ebenfalls für zwei Jahre gewählt.

Der Kreisschülerrat besteht aus 15 Mitgliedern, davon sechs Mitglieder aus den Sekundarschulen, vier Mitglieder aus den Gymnasien, zwei Mitglieder aus den Gemeinschaftsschulen, ein Mitglied aus den Förderschulen sowie jeweils ein Mitglied von der Freien Schule Anhalt und von den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld.

Zum Kreisschülerratssprecher wurde Patrick Stansch von den berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld gewählt. Seine Stellvertreterin ist Saliha Klein von der Sekundarschule „Völkerfreundschaft“ Köthen.

Gemäß dem Schulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt können die Kreisschülerräte Fragen beraten, die für die Schülerinnen und Schüler ihres Gebietes von besonderer Bedeutung sind. Der Schulträger und die Schulbehörde haben ihnen für ihre Tätigkeit die notwendigen Auskünfte zu erteilen und Gelegenheit zur Stellungnahme und zu Vorschlägen zu geben.