Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

Hilfsaktion für die Ukraine

 

Landkreis startet umfangreiche Hilfsaktion für Ukraine

In enger Abstimmung und Kooperation mit den Städten und Gemeinden startet der Landkreis Anhalt-Bitterfeld eine Hilfsaktion für die leidgeprüfte Bevölkerung der Ukraine. Dazu ruft der Landkreis Unternehmen und Privatpersonen auf, Sach- und Geldspenden zur Verfügung zu stellen.

Benötigt werden insbesondere:

• haltbare Lebensmittel (Konserven)

• Hygiene-und Kosmetikartikel

• Verbandsmaterial

• Decken, Kissen, Bettwäsche

• Schlafsäcke

 

Koordiniert wird die Hilfsaktion vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Dazu wurden folgende Annahmestellen eingerichtet:

• Köthen, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str.14a (Sanitätsschule Raymund Schulz) täglich in der Zeit von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Tel.: 0151-72727211

• Bitterfeld, Richard-Schütze-Str.6 (Fachbereich Brand-, Katastrophenschutz und Rettungswesen) Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr

• Zerbst, Dessauer Straße 14 (Feuerwehrgerätehaus) Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

 

Geldspenden sind wie folgt möglich:

Kontoinhaber: Landkreis Anhalt-Bitterfeld

IBAN: DE51800537220305040669

Kennwort: Ukraine

Mit der Hilfe unterstützt der Landkreis eine Hilfsaktion des befreundeten Partnerkreises Pszczyna in Polen. Voraussichtlich am 8. März 2022 soll eine erste Hilfslieferung nach Pszczyna auf den Weg gebracht werden.

Die weitere Koordination erfolgt dann durch die polnischen Freunde. Landkreis bereitet Aufnahme von Flüchtlingen vor Gegenwärtig liegen noch keine konkreten Informationen über die Flüchtlingssituation vor. Wir rechnen jedoch damit, dass auch dem Landkreis in naher Zukunft Flüchtlinge aus der Ukraine zugewiesen werden, vor allem Frauen und Kinder. Gegenwärtig werden mögliche Unterbringungskapazitäten geprüft. Auch hier bittet der Landkreis um Unterstützung. Wer Wohnraum zur Verfügung stellen möchte oder direkt Flüchtlinge aufnehmen will (bestenfalls möbliert), meldet sich bitte beim Landkreis (siehe Kontakte). Des Weiteren bittet der Landkreis im Bedarfsfall auch um ehrenamtliche Unterstützung von Ärzten und Dolmetschern (russisch, ukrainisch, polnisch). Bitte einfach die Kontaktdaten übermitteln.

Kontakt für alle Hilfsangebote

• Mail: ukrainehilfe@anhalt-bitterfeld.de

• Tel.: 03496 60 1007 (zu den Dienstzeiten der Kreisverwaltung)

 

Der Landkreis bedankt sich bereits jetzt für die Unterstützung! Herzlichen Dank auch an unsere Städte- und Gemeinden:

• Stadt Bitterfeld-Wolfen

• Stadt Köthen (Anhalt)

• Stadt Zerbst/Anhalt

• Stadt Aken (Elbe)

• Stadt Sandersdorf-Brehna

• Stadt Zörbig

• Stadt Raguhn-Jeßnitz

• Stadt Südliches Anhalt

• Gemeinde Osternienburger Land

• Gemeinde Muldestausee

Dokumente