Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

JEDE WOCHE KUNST

KUNSTWELTEN
 
Vermittlungsprogramm der Akademie der Künste setzt die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld fort

Unter dem Motto „Jede Woche Kunst“ setzt das Vermittlungsprogramm der Akademie der Künste KUNSTWELTEN die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld fort. Das bei Kindern, Jugendlichen, Lehrerinnen, Lehrern, Eltern und Partnern seit 15 Jahren sehr beliebte Programm findet bis zum Jahresende wöchentlich an einer Schule im Landkreis statt.
Neben Lesungen, Film- und Hörspielveranstaltungen werden unterschiedliche Kunstwerkstätten angeboten. Die Intensivierung der KUNSTWELTEN-Aktivitäten im Landkreis Anhalt-Bitterfeld wird im Rahmen des Strukturstärkungsprozesses der Kohleregionen vom Bund aus dem Etat für Kultur und Medien gefördert. Mehr denn je sind künstlerische Vermittlungsprogramme für junge Menschen angesichts der Auswirkungen der Pandemie und des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine nötig, um mit den Mitteln der Kunst aufzuklären, zu ermutigen, Brücken zu bauen, zu Lebensfreude und Erfahrungsgewinn beizutragen. Zu den mitwirkenden Künstlerinnen und Künstlern, darunter zahlreiche Akademie-Mitglieder, gehören die Filmemacherin und Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel, die Schriftstellerin und Vizepräsidentin der Akademie Kathrin Röggla sowie Ralph Hammerthaler, Thomas Heise, Kerstin Hensel, Miguel Hilari, Nataša von Kopp, Stella Luncke, Friederike Meese, Helke Misselwitz, Terézia Mora, Moritz Nitsche, Kristiane Petersmann, Rosa von Praunheim, Benjamin Scheuer, Ingo Schulze, Hanna Zeckau, Lukas Zerbst.

Die Kooperation der Akademie der Künste mit den Schulen und dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld besteht seit 2006. Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel und Landrat Andy Grabner führen das von ihren Amtsvorgängern Klaus Staeck und Uwe Schulze initiierte Programm fort. Hunderte von Kindern und Jugendlichen wurden im Rahmen der Kooperation von Künstlerinnen und Künstlern zu kreativen Begegnungen eingeladen. Schülerinnen und Schüler fast aller Schultypen haben sich beim Schreiben, Fotografieren, Zeichnen, Komponieren, Improvisieren, Tanzen, bei der Herstellung von Klanginstallationen, Collagen, Postkarten, Plakaten, Hörspielen und Filmen ausprobiert, dabei Neues entdeckt und Freude an der intensiven Beschäftigung mit Kunst erlebt.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pariser Platz 4
10117 Berlin
T 030 200 57–15 14
F 030 200 57–15 08
presse@adk.de
www.adk.de

Information und Anmeldung:

KUNSTWELTEN
Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
Tel. 030 200 57–1511, –1564; kunstwelten@adk.de
www.adk.de/kunstwelten

Kontakt Landkreis Anhalt-Bitterfeld:
Tel. 03493 341837; anja.sachenbacher@anhalt-bitterfeld.de