Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

Landtagswahl 2021

Informationen des Kreiswahlleiters

Allgemeines

Der Landtag des Landes Sachsen-Anhalt hat am 20. November 2019 als Wahltag für die Wahl des 8. Landtages von Sachsen-Anhalt Sonntag, den 6. Juni 2021 bestimmt (Beschluss des Landtages vom 20. November 2019 - Drs. 7/5311).

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist gemäß des Wahlgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (LWG) in drei Wahlkreise eingeteilt, die wie folgt abgegrenzt sind:

Wahlkreis Nr. Wahlkreisname Gebiet des Wahlkreises
       22 Köthen

Vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden:
Stadt Köthen
Stadt Südliches Anhalt
Stadt Raguhn-Jeßnitz
Gemeinde Muldestaussee

       23 Zerbst

vom Landkreis Jerichower Land die Gemeinde:
Stadt Gommern

vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden:
Stadt Aken (Elbe)
Gemeinde Osternienburger Land
Stadt Zerbst/Anhalt

       28 Bitterfeld-Wolfen vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden:
Stadt Bitterfeld-Wolfen
Stadt Sandersdorf-Brehna
Stadt Zörbig


 

Gemäß § 19 Absatz 2a des Wahlgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (LWG) sind die innerparteilichen Wahlen zur Benennung der Bewerber seit dem 13. Dezember 2019 möglich.

Die Einreichung der Kreiswahlvorschläge beim Kreiswahlleiter ist bis zum 19. April 2021, 18.00 Uhr möglich. Näheres zur Einreichung der Kreiswahlvorschläge enthält die demnächst erscheinende Bekanntmachung des Kreiswahlleiters mit der Aufforderung zur Einreichung der Kreiswahlvorschläge, welche unter der Rubrik „Veröffentlichungen“ zu finden sein wird.

Unter der Rubrik „Vordrucke/Formulare“ ist es möglich, die für die Einreichung eines Kreiswahlvorschlages erforderlichen Dokumente, mit Ausnahme des Formblatts für eine Unterstützungsunterschrift, herunterzuladen.

Das Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift wird auf Anforderung beim Kreiswahlleiter/Kreiswahlbüro kostenfrei geliefert. Bei der Anforderung sind Familienname, Vorname und Anschrift (Hauptwohnung) des vorzuschlagenden Bewerbers sowie der Wahlkreis anzugeben. Wird bei der Anforderung der Nachweis erbracht, dass für den Bewerber im Melderegister eine Auskunftssperre gemäß § 51 Abs. 1 des Bundesmeldegesetzes in der zurzeit gültigen Fassung eingetragen ist, wird anstelle seiner Anschrift (Hauptwohnung) eine Erreichbarkeitsanschrift verwendet; die Angabe eines Postfaches genügt nicht. Ferner ist bei Parteien deren Name und sofern eine Kurzbezeichnung verwendet wird auch diese anzugeben. Bei Bewerbern, die nicht für eine Partei auftreten, ist die Bezeichnung „Einzelbewerber“ anzuführen. Parteien haben zu bestätigen, dass der Bewerber bereits nach § 19 Abs. 1 LWG aufgestellt worden ist.

Das Kreiswahlbüro ist wie folgt zu erreichen:

Telefon:          (03496) 60 15 32 (Frau Rauchfuß) oder
                        (03496) 60 15 38 (Frau Pohl)

E-Mail:           

Post:                Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Kreiswahlbüro,
                         Am Flugplatz 1, 06366 Köthen (Anhalt)

Weitere allgemeine Informationen und Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen zur Landtagswahl finden Sie auf den Internetseiten der Landeswahlleiterin des Landes Sachsen-Anhalt:

http://www.wahlen.sachsen-anhalt.de/aktuelles/die-landeswahlleiterin-informiert/landtagswahl/

https://wahlen.sachsen-anhalt.de/zu-den-wahlen/allgemeine-informationen-zur-landtagswahl/

http://www.wahlen.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MI/wahlen/PDF/Fragen_und_Antworten.pdf

Veröffentlichungen

Bekanntmachung Einreichung Wahlvorschläge und Bildung Kreiswahlausschuss

Formulare


Die für die Einreichung der Kreiswahlvorschläge notwendigen Unterlagen stehen hier zum Download als WORD- oder Excel-Datei zur Verfügung. Das Formblatt zur Erbringung der Unterstützungsunterschriften (Anlage 7 zur LWO) ist nur auf Abforderung beim Kreiswahlleiter erhältlich.

Wahlkreis 22 Köthen
Wahlkreis 23 Zerbst
Wahlkreis 28 Bitterfeld-Wolfen