Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

Mitteldeutschland Monitor

Wandlungsprozesse sind in aller Munde. Wir alle sind ständig konfrontiert mit dem demographischen Wandel, Veränderungen der Arbeitswelt und der Organisationsformen, der globalen Vernetzung, der Digitalisierung, mit zunehmender Mobilität sowie dem Klimawandel und den damit verbundenen Herausforderungen in den Bereichen Energie und Umwelt. Wandel betrifft all unsere Lebens- und Wirtschaftsbereiche.

Wie die Menschen in Anhalt-Bitterfeld, Sachsen-Anhalt und der gesamten Revierregion Mitteldeutschland zu den Themen Energiewende, Kohleausstieg und Strukturwandel stehen, hat das Leipziger Marktforschungsunternehmen MAS Partners im Auftrag des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und seiner Partnerkommunen der Innovationsregion Mitteldeutschland untersucht.

Zentrales Ergebnis der Forscherinnen und Forscher: Die Mehrheit der Menschen im Mitteldeutschen Revier befürwortet den Kohleausstieg und den damit verbundenen Strukturwandel.

Gleichzeitig erkennen sie jedoch auch eine fehlende starke Perspektive für die Zukunft nach der Kohle und mangelnde Kommunikation des Strukturwandels. Vor allem die Befragten im ländlichen Raum Sachsen-Anhalts drängen auf den weiteren Ausbau der digitalen Infrastruktur.

Dem wollen wir mit Informationen über den Strukturwandel und einer Strategie begegnen, um einen Landkreis zu schaffen, in dem es sich gut und nachhaltig leben lässt.

Mitteldeutschland Monitor

Pressemitteilung zu den Ergebnissen der Befragung

Artikel der „Zeit“ vom 04. Februar 2021