Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

Amt für Ausländerangelegenheiten

 


Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld wohnen, studieren und arbeiten rund 6500 ausländische Staatsangehörige. Für diese Menschen in Deutschland gelten besondere gesetzliche Grundlagen.

Diese Regelungen betreffen alle Personen, die nicht Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind, also nicht die deutsche Staatangehörigkeit besitzen. Aufgrund der Vielschichtigkeit sind stets umfassende Prüfungen im Einzelfall erforderlich.

Im Amt für Ausländerangelegenheiten werden seit 2016 alle ausländerrechtlichen Angelegenheiten zentral bearbeitet.

Hier erhalten Besucherinnen und Besucher Informationen, Rat und Unterstützung. Es werden Entscheidungen über Einreise, Aufenthalt, Geldleistungen, Wohnungszuweisung oder auch Aufenthaltsbeendigung getroffen.

Das Aufgabengebiet des Amtes ist umfassend und reicht von der Bearbeitung von Einladungen (Verpflichtungserklärungen), Integrationsmaßnahmen, die Erteilung oder Versagung von Aufenthaltstiteln, Auflagen, Duldungen, Pass- und Ausweisdokumenten, Zahlung von Leistungen über Einbürgerungen, die Beratung über freiwillige Ausreise bis hin zur Durchführung sogenannter aufenthaltsbeendender Maßnahmen wie Ausweisungen und Abschiebungen.

In drei Sachgebieten an den Standorten Köthen und Bitterfeld werden alle ausländerrechtlichen Anliegen bearbeitet:

  •  Sachgebiet Ausländerrecht/Asylrecht und Leistungsrecht
  •  Sachgebiet Unterbringung
  •  Sachgebiet Migration/Integration


Im Amt für Ausländerangelegenheiten sind zwei weitere Bereiche verankert:

  •  Staatsangelegenheitsbehörde
  •  Einbürgerungsbehörde

Adressen und Öffnungszeiten

Das Amt für Ausländerangelegenheiten Anhalt-Bitterfeld ist an zwei Standorten zu finden:

Hauptstandort Köthen
Am Flugplatz 01
06366 Köthen/Anhalt

Standort Bitterfeld
Röhrenstraße 33
06749 Bitterfeld-Wolfen OT Bitterfeld

Öffnungszeiten an beiden Standorten:

 

Montag geschlossen
Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr



Leitung

Die Amtsleitung und das Sekretariat befinden sich in Köthen. Amtsleiterin ist Frau Gardyan.

Weiterentwicklung des Amtes für Ausländerangelegenheiten

Das Amt für Ausländerangelegenheiten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld ist eine der Ausländerbehörden, die an dem Projekt "Weiterentwicklung von neun Ausländerbehörden des Landes Sachsen-Anhalt" teilnehmen. Das Projekt im Auftrag des Ministeriums für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt wird zu 80% aus Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Ziel des Projekts ist es, die Handlungsfähigkeit der Ausländerbehörden langfristig zu stärken. Dabei liegt der Fokus auf der Analyse der Organisationsstrukturen und -prozesse sowie der Personalentwicklung der Führungskräfte und Beschäftigten. Ein Schwerpunkt wird die Erarbeitung von neuen Strategien sein. Zu den wichtigen Aspekten dieses Projektes zählt weiterhin die Vernetzung der Ausländerbehörde mit weiteren internen und externen Akteuren. Auch Dienstleistungsorientierung und der Auf- und Ausbau von Willkommensstrukturen wird Thema sein.

In der zweijährigen Projektlaufzeit wird die Ausländerbehörde von einem externen Beraterteam der Firmen Ramboll Management Consulting und IMAP begleitet.

Genderhinweis

Im Text wurden mehrheitlich sowohl die männliche wie auch die weibliche Form von personenbezogenen Hauptwörtern gewählt. Im Sinne einer besseren Lesbarkeit sind jedoch an einigen Stellen abweichend nur die männlichen Formen aufgeführt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des anderen Geschlechts. Alle Geschlechter mögen sich von den Inhalten unserer Website gleichermaßen angesprochen fühlen.

Wir danken für Ihr Verständnis.