Sprungmenü Springe zu den Hinweisen zur Barrierearmut Springe zur Leichten Sprache Springe zum Suchfeld Springe zum Hauptinhalt Springe zu den Kontaktinformationen

Dokumente

online-Befragung

Befragungen von Eltern und Lehrenden in Anhalt-Bitterfeld zu den Erfahrungen mit dem Homeschooling in der Corona-Krise

 
Aktuelles

Die Auswertungen sind abgeschlossen. Die Beteiligung an der Befragung lag bei über 440 ausgefüllten Fragebögen von Eltern und bei über 120 Fragebögen von Lehrenden.

Oben stehen die Ergebnisse in aufbereiteter Form zum Download zur Verfügung. Die "Broschüren" enthalten einen kurzen Überblick zu den Ergebnissen für die Befragtengruppe der Eltern bzw. Lehrenden. In den "Ergebnisse"-Dokumenten finden Sie die ausgührlichen Auswertungen mit Kommentaren.


Zu den Befragungen

Es wurden zwei Befragungen durchgeführt; eine unter Lehrenden und eine unter Eltern. Die Rahmenbedingungen beider Befragungen waren:

Ziel der Befragung:
strukturiert festhalten, wie Eltern und Lehrende die organisatorischen, technischen sowie strukturellen Rahmendbedingungen innerhalb der Homeschoolingphase erfahren haben sowie Hinweise erhalten, was mögliche Gelingensbedingungen und Stolpersteine beim Homeschooling im Landkreis Anhalt-Bitterfeld sein könnten

Befragungsgruppe:
Eltern, deren Kinder an Schulen in Anhalt-Bitterfeld unterrichtet werden und Lehrende, die an Schulen im Landkreis unterrichten

Befragungsinstrument:
anonymisierte online-Erhebung, Zugang per Internet-Link

Befragungszeitraum:
06.06.-05.07.2020 (Befragung der Eltern) und 17.06-10.07.2020 (Befragung der Lehrenden)

Die Befragungen waren eine Kooperationsarbeit zwischen dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld, vertreten durch das Bildungsmanagement des Landkreises, der Netzwerkstelle "Schulerfolg sichern", dem Kreiselternrat und dem Landesschulamt Sachsen-Anhalt.